dieSuse

Eierlegende Wollmilchsäue sind ja an sich großer Quatsch, weil: gibt es gar nicht! Aber jetzt mal unter uns, wie würdet ihr eine Maschine nennen, die keinen Gestank macht, sondern Ökostrom frißt, die nicht lärmt, sondern schnurrt, die dafür sorgt, dass man anziehen kann, was man tatsächlich möchte, die einen tiefenentspannt macht, obwohl man eigentlich arbeitet und die noch dazu jedem, dem ich etwas von ihr mitbringe ein kleines Glück bereitet? Jetzt mal ehrlich, also wenn es keine eierlegenden Wollmilchsäue gibt, dann ab jetzt wenigstens einen Blog für derart ominöse Maschinen!

Hejaho Piraten!

Also eins kann man mir glauben: Mir ist schon so einiges untergekommen. Streifen sind von mir vernäht worden, Punkte und Blumen sowieso, Kühe und Pferde, Autos, Busse auch Füchse und Vögel waren schon dabei. Einmal sind sogar Monsterchen und Dinosaurier von mir bearbeitet worden. Aber heute habe ich nicht schlecht gestaunt. Kommt da so eine freche Piratendame und fuchtelt mit dem Schwert vor meiner Nadel herum. Mein lieber Scholli, da war ich aber ganz schön auf der Hut! Aber wie ihr sehen könnt, ist trotz der kleinen Sticheleien ein ziemlich nettes Ergebnis entstanden.

Der Schnitt des Langarm-Shirts ist von iister egg und wird in einem der nächsten Posts veröffentlicht. Auch den Schnitt des Kurzarm-Shirts wird es bald hier zum Download geben. Ich muss sie nur erst noch hübsch für euch aufbereiten.