dieSuse

Eierlegende Wollmilchsäue sind ja an sich großer Quatsch, weil: gibt es gar nicht! Aber jetzt mal unter uns, wie würdet ihr eine Maschine nennen, die keinen Gestank macht, sondern Ökostrom frißt, die nicht lärmt, sondern schnurrt, die dafür sorgt, dass man anziehen kann, was man tatsächlich möchte, die einen tiefenentspannt macht, obwohl man eigentlich arbeitet und die noch dazu jedem, dem ich etwas von ihr mitbringe ein kleines Glück bereitet? Jetzt mal ehrlich, also wenn es keine eierlegenden Wollmilchsäue gibt, dann ab jetzt wenigstens einen Blog für derart ominöse Maschinen!

Einzigartiges Stöffchen

Tatsächlich gibt es noch hin und wieder Tage, wo ich als alt eingediente Maschine trotzdem noch so etwas wie Lampenfieber spüren kann. Kommt doch heute – wie ihr unten sehen könnt – ein Stoff auf mein Tischchen, der nun in jeder Hinsicht die Kriterien der Einzigartigkeit erfüllt. Und nun stelle man sich mal vor, was passiert wäre, wenn ich da einen Bock geschossen hätte! Da wären aber alle höchst beleidigt an mir vorüber gezogen. Also höchste Konzentration und alle Systeme auf Obacht und dann ging es… puuuuhhhhh, glücklicherweise gut aus!